- Seminare sind auch bei Ihnen vor Ort möglich.

Sie stellen eine kleine Gruppe zusammen, ganz individuell je nach Ausbildungsstand und Ziel stelle ich das Seminar/Training für die Teilnehmer zusammen. 


Der rote Faden in der Jagdhundeausbildung“

Termine werden bekannt gegeben! 

Veranstaltungsort: 

21385 Amelinghausen zwischen Soltau und Lüneburg auf dem Glockenhof Studtmann.

 

www.glockenhof-studtmann.de

 

In der Lüneburger Heide, in einem wunderschönen und wildreichen Revier bieten ich Ihnen ein Seminar mit dem Rundum-Sorglos-Paket der Extraklasse an. Übernachtung im EZ oder DZ mit Hund, Frühstück und Mittagessen direkt am Seminarort möglich.

 

Geplant ist ein Wochenende mit vier intensiven Übungseinheiten, welche von gemeinsamem Mittagessen und einer Kaffeezeit, unterbrochen werden.

 

Neuer Jagdhund - und wie geht es jetzt weiter? Unsicherheit kommt auf. Wenn ein Leitfaden für diese wichtige Anfangszeit gesucht wird, sind Sie bei mir genau richtig. Ihre Fragen zur Prägung und Ausbildung werden beantwortet.

Der Weg zu den kommenden Prüfungen wird aufgezeigt, Prüfungsinhalte werden erläutert und anschaulich dargestellt, damit Sie eine genaue Vorstellung erhalten, was auf Sie und Ihren Jagdgefährten zukommt.

Individuell und auf jede Rasse abgestimmt, arbeiten wir theoretisch und vor allem praxisnah, sodass Sie auch im heimischen Revier darauf aufbauen können.

 

Inhalte des Seminars:

 

- Frühförderung Welpen/Junghunde in Theorie und Praxis

 

- Richtige Prägung - Erarbeitung eines Trainingsplans für Ihren Jagdhund

 

- Grundlagen schaffen für das Apport Training

 

- Gewöhnung an den Schrotschuss

 

- Welche Prüfungen für meinen Jagdhund? - Der Weg durch den Prüfungs-Dschungel.

 

- viele praktische Übungen im Wechsel mit theoretischen Unterricht

  • Teilnehmerzahl ist auf 6 Hunde begrenzt
  • Tagesseminar 
  •  80 Euro pro Hundeführer

ScSxhw

Intensivseminar „Schweißarbeit“

 

 

Termine werden noch bekannt gegeben

 

Veranstaltungsort:

 

21385 Amelinghausen  zwischen Soltau und Lüneburg auf dem Glockenhof Studtmann

 

 www.glockenhof-studtmann.de

 

Sie wollen Ihren Vierläufer für eine Schweißprüfung vorbereiten oder den Jagdhund für die Praxis fit machen?

 

Dann finden Sie bei meinem Intensivseminar die richtige Anleitung dafür.

 

In der Lüneburger Heide in einem wunderschönen und wildreichen Revier, bieten ich Ihnen ein Seminar mit dem Rundum-Sorglos-Paket der Extraklasse an. 

 

Übernachtung im EZ oder DZ mit Hund, Frühstück und Mittagessen direkt am Seminarort möglich.

 

Geplant ist ein Wochenende mit vier intensiven Übungseinheiten mit gemeinsamem Mittagessen und Kaffeepausen.

 

Inhalte des Seminars sind unter anderem:

 

1) Verweisen die Grundlage für die Fährtenarbeit

   - wie baue ich das Verweisen auf, warum ist das so wichtig?

 

2) Einarbeitung Schweißarbeit

   - Das Legen einer Fährte, Verweiserpunkte 

3) Erster Kontakt mit Schwarzwild an der Pendelsau
   - wie schätze ich sein Verhalten ein, wie motiviere ich meinen Hund?

 

4) Arbeiten der ersten Fährten je nach Ausbildungsstand des Hundes

   - Verleitungen: wie lese ich meinen Hund?

 

5) Was kann ich tun, wenn…?

   - nicht immer läuft es wie im Lehrbuch, aber viele Wege führen nach Rom!

 

Diese und viele weitere Fragen werde ich im theoretischen Teil klären. Im Praxisteil arbeiten wir am Leistungsstand des einzelnen Hundes, die Arbeiten werden ausgewertet und ein Trainingsplan für jedes Gespann erstellt.

 

  • Teilnehmerzahl ist auf 4 Hunde begrenzt

  • 2 Tage je ca. 5 Stunden mit Pausen 

  • 250 Euro pro Hundeführer